Teckelponderosa

Meine Hunde

Familienbande:

Rosaly von der Teckelponderosa
LZ: Sfk, Sp, Bhfk, Formwert: V

 

 

 

Wilma von der Teckelponderosa
LZ: Sfk, Sp, Bhfk, Formwert: V

 

 

 


Yvonne von der Teckelponderosa, *21.01.2016

 

 

 

 

Tabasco von der Teckelponderosa *27.05.2010 
LZ: Sfk, Sp, Bhfk, Formwert: V1

 

 

 

 

Once upon a time… 

  • 10.6.1888 dem Gründungsjahr des Deutsche Teckelklubs durch zwei preußische Offiziere, Herrn Emil Ilgner und Klaus Graf Hahn fand bei der Eröffnung des Reichstages im Weißen Saal des Königlichen Schlosses zu Berlin die feierliche Thronbesteigung des 3. Deutschen Kaisers Wilhelm II statt. Kaiser Wilhelm II hatte einen Rauhaardackel.
  • Wichtige Stationen auf dem Weg zur gezielten Teckelzucht waren Bilder,
  • von Dachshunden und Bodenjagdszenen, die bereits Mitte des 13. Jahrhunderts zu Papier gebracht wurden.
  • Es handelte sich hierbei um niederläufige Hunde mit einem langen Körper und ungekürzter Rute.
  • Damals 192 Mitglieder, 1988  100 Jahre später 28.000 Mitglieder, gezüchtete Teckel 19.000, im Jahre 2006, 23.000 Mitglieder ca. die Hälfte Jäger und 7000 gezüchtete Dackel.
  • Gezüchtet als Erdhund zur Bejagung von Fuchs und Dachs
  • Später auch Kaninchen – Zwerg- und Kaninchenteckel, da Frettchen nicht genügendes ausrichten konnte. Durch Zufall züchtete ein Landwirt und Jäger einen klein gebliebenen Teckel.

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Entscheidung Teckel zu züchten fiel im Jahre 1993.  Zu dieser Zeit besaß ich bereits drei Dackel. Zwei Hündinnen und einen Rüden, die von mir auch  jagdlich ausgebildet worden sind.

Der erste Wurf kam dann am 28.04.1994.

Weitere 24 Jahre später habe ich das Alphabet einmal  durchgezüchtet und erwarte im Januar 2018 nun meinen 26.sten Wurf.